2. Inklusion von Behinderten sowie Integration neuer Mitbürger

wird als ein ganz wesentlicher Bestandteil einer nachhaltig menschlichen Gesellschaft in der Ökoregion Ascheberg ganz besonders gefördert.

An unseren Schulen und Kindergärten wird Inklusion ganz vorne gedacht. Betriebe, die sich für unsere schwerbehinderten und älteren Mitmenschen einsetzen werden in unserer Gemeinde ganz besonders gefördert, und in ihrer Arbeit der Öffentlichkeit vorgestellt.

Jährlich wird eine besondere Idee prämiert unter dem Motto
Ascheberg ist inklusiv!

Aber auch und besonders wird sich die Ökoregion Ascheberg in diesem Zusammenhang um die Integration der Mitbewohner aus dem Ausland kümmern.
Es geht uns darum, von diesen neuen Mitbürgern neue Fähigkeiten für unser Zusammenleben zu lernen, wie zum Beispiel beim Umgang zwischen Jung und Alt.

Verwandte Artikel